News aus der Kategorie „Allgemeines“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Gartenfreunde,


    was habt ihr allesamt in den letzten schönen Tagen getan? Die Gartenmöbel rausgestellt. Und nun kommt jemand und sagt euch, dass die Sommerzeit in der Nacht zum Sonntag beginnen wird. Und ich bin davon überzeugt, dass niemand fragen wird, ob die Uhr nun vor- oder zurückgestellt wird. Oder doch?


    Dann übt dies schon einmal für die kommende Winterzeit auswendig: Im Frühling stellt ihr die Gartenmöbel VOR die Tür, also stellt ihr auch die Uhren um eine Stunde VOR. Im Herbst stellt ihr die Möbel ZURÜCK in die Hütte und dreht auch die Zeiger aller Uhren um eine Stunde ZURÜCK.

    Und nun die Kurzfassung: In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren um eine Stunde von 2 auf 3 Uhr vorgestellt. Genießt das tolle Gartenwetter und habt ein tolles Wochenende.
  • Nun auch offiziell: Der Lenz ist da.
    Während die Meteorologen den Frühlingsanfang traditionell aus Handhabungsgründen auf den 1. März setzen, startet dieser, und dies weiß eigentlich jedes Kind, naturgemäß offiziell am 21. März. Die Astronomen können uns sogar die exakte Uhrzeit nennen, an welchem die Sonne den tatsächlichen Frühling einleitet. In diesem Jahr ist es um 11:28 Uhr soweit.


    Was bedeutet Frühling?
    Zuerst denken wir Gärtner an das wiederaufkeimende Vogelgezwitscher, die aufblühenden Narzissen oder an die ersten angenehmeren Sonnenstrahlen. Für manchem beginnt der Frühling auch mit einem guten Bier und einer gegrillten Wurst auf seiner Terrasse. Doch genaugenommen steckt ein wenig mehr hinter dem Begriff "Frühling".





    Einfach und kurz zusammengefasst ist der Frühlingsanfang nichts anderes als die sogenannte Tag- und Nachtgleiche. Das bedeutet, dass der Tag und die darauffolgende Nacht vollkommen gleichlang sind und ab diesem Tag mit jedem weiteren Tag die Tage immer länger und die Nächte immer kürzer werden. Der Frühling endet mit der Sommersonnenwende, die am 21. Juni den Sommer einläutet.



    Bildquelle: Wikipedia, CC BY-SA 3.0 DE
  • Der Herbst ist da ... zumindest jetzt offiziell, denn gefühlt war er ja bereits im August schon eingetroffen. Der 22. September ist der kalendarische Herbstanfang, die Tage werden kürzer, die Nächte kälter, Laub fällt von den Bäumen, die Gänse fliegen gen Süden, das Wasser wird bald in den Gärten abgestellt und die letzten Sonnenblumen verblühen.


    Vom Stand unserer Sonne hängt ganz offiziell der Start dieser Jahreszeit ab, denn um genau 16.21 Uhr durchquert sie den Himmelsäquator und Tag und Nacht sind dann genau gleich lang - und zwar überall. Der Begriff "Tag-und-Nacht-Gleiche" stammt genau daher. Mit jeden weiteren Tag werden die Tage auf der Nordhalbkugel (das sind u.a. wir) um rund 5min kürzer und die Nächte entsprechend länger. Die Australier auf der Südhalbkugel hingegen feiern den Frühling, denn wenn bei uns im Dezember und Januar Schnee fällt, ist bei ihnen der Sommer angekommen; und genau deswegen werden die Tage dort ab heute täglich 5min länger sein.

    In sechs Monaten wendet sich das Blatt wieder. Wir fegen und saugen das restliche Laub weg, pflanzen die ersten Sonnenblumen, beobachten die ersten Hummeln bei ihrem Morgenrundflug, die Schnattergänse kommen zurück, Storche bauen Nester, der wunderbare Gesang unserer heimischen Vögel weckt uns schon um vier Uhr morgens mit der lieblichen Nachtigal. Ein paar Wochen später stöhnen die ersten unter uns überm Sonnenbrand - vorausgesetzt wir haben endlich wieder Sommer - und in Australien beginnt dann ab März deren Herbst und wenige Monate danach der australische eiskalte Juni-Juli-August-Winter, ein Winter wo man zwischen 20 und 30 Grad fast erfriert -_*




    Kleiner Tipp: Lasst ein paar Laubhäufchen für unsere Igel liegen, sie benötigen diese für ihren Winterschlaf; im Frühling danken sie euch dafür indem sie ein paar Nacktschnecken aussaugen.




    Gruß Falke // Michael
  • Regelmäßige Besucher erkennen sofort, dass die Homepage aufgehübscht, bzw. mit einem neuen Standard-Stil versehen wurde. Der bisherige wird in Kürze neben weiteren Farbvarianten als optionaler Stil zur Verfügung stehen. Registrierte Forenmitglieder können sich dann in ihren Einstellungen den Stil auswählen, der ihnen am ehesten zusagt; neben blau und grau steht bald auch ein schlichtes grün zur Auswahl.


    Desweiteren findet ihr auf verschiedenen Seiten der Homepage eine "Schon gewusst ..."-Box, mit teilweise nützlichen und wissenswerten, interessanten Inhalten, machnmal aber auch einfach nur mit witzigen Weisheiten.





    Werbt bei Euren Freunden, Freundesfreunden, Vereinkumpels, Parzellennachbarn für die Homepage und das Forum.
  • Statistik

    28 News in 3 Kategorien (0.03 News pro Tag) - 1 Kommentar